Personenschutzausbildungen mit IHK-Zertifikaten

Personenschutzausbildung mit Kfz.
Ausbildung im Schulungsraum
Personenschutz Übung
Fahrsicherheitsausbildung
Gruppentraining Schießbahn
Selbstverteidigung Personenschutz
Personenschutzausbildung Schießtraining
Personenschutzausbildung im Gelände
Personenschutzausbildung Fahrsicherheit
Personenschutzausbildung Konditionierung
Previous Next
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Das ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin gehört zu den wenigen Bildungsträgern in Deutschland, die Personenschutzausbildungen mit einer spezifischen IHK-Prüfung mit IHK-Zertifikat im Personenschutz anbieten dürfen, nicht zu verwechseln mit der IHK-Sachkundeprüfung. Die IHK-Sachkundeprüfung ist eine Voraussetzung für diese spezififschen Fachausbildungen.

Bei der zertifizierten 5monatigen Personenschutzausbildung absolvieren die Kursteilnehmer nach einem Basismodul mit IHK-Prüfung für den Gewerberechtszugang nach § 34a GewO weitere behördliche Prüfungen, geprüfte Fachmodule sowie Konditionstraining, die mit einer IHK-Fachprüfung und dem Titel "Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz" sowie dem international geschützten Markentitel "Geprüfte/r Sicherheitsspezialist/in - Certified Security Specialist (ISG)® für Personen- und Begleitschutz" abschließen. 

Das ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin hat mit zuerst in Deutschland eine Verbindung der Berufsausbildung zur „Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK)“ mit der Personenschutzausbildung mit IHK-Zertifikat als „Sicherheitskraft (IHK) Personenschutz“ herbeigeführt und als einheitliche Umschulung mit zwei beruflichen IHK-Abschlüssen durchgeführt. Damit können auch Personenschützer gefördert einen anerkannten Berufsabschluss in der Sicherheitswirtschaft erwerben.

Folgende Kurse und Seminare werden angeboten:

Personenschutzausbildung mit IHK-Zertifikat: Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz Kurzinformation

AZAV-zugelassene förderfähige Weiterbildung mit markengeschütztem Titel "Geprüfte/r Sicherheitsspezialist/in - Certified Security Specialist (ROTEIV®) für Personen- und Begleitschutz" und weiterem IHK-Zertifikat als "Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz". 

Der Kurs geht über 5 Monate und besteht aus einem Grundlagenmodul mit IHK-Gewerberechtsprüfung nach § 34a GewO und mehreren Fachmodulen im Personen- und Begleitschutz, darunter mit staatlicher Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG einschließlich Schießtraining über zwei Wochen und einer Fahrsicherheitsausbildung über eine Woche. Die integrierten Fachmodule dienen der Befähigung in allen relevanten Bereichen des Personen- und Begleitschutzes sowie des angrenzenden Veranstaltungsschutzes und der VIP-Betreuung. Den Abschluss bildet die IHK-Zertifikatsprüfung.

Es erfolgt ein Aufnahmetest, es besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme.

Details
Personenschutzweiterbildung mit IHK-Zertifikat: Personenschutz-Kommandoführer/in (IHK) Kurzinformation

Intensive Weiterbildung mit IHK-Zertifikat für ausgebildete "Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz" und andere im Personenschutz tätige Sicherheitsfachkräfte mit mindestens einer anerkannten Personenschutz-Basisausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, die eine Weiterentwicklung im Personen-, Begleit- und qualifiziertem Veranstaltungsschutz mit VIP-Betreuung anstreben. Die Weiterbildung befähigt nach erfolgreicher Absolvierung zur Teamführung im Personenschutz, zur Organisation und Führung von Personenschutzprojekten sowie von Einsätzen mit Spezialisten und Hilfskräften. Diese Weiterbildung wird intensiv über 6 Monate durchgeführt und schließt bei erfolgreicher Absolvierung mit einer IHK-Prüfung und einem international anerkannten ROTEIV®-Zertifikat ab.

Es erfolgt ein Aufnahmeleistungstest, um den individuellen Status mit Notwendigkeit und Eignung für diese anspruchsvolle Einsatz- und Ausbildungsrichtung zu bestimmen. Es besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme. 

Details
Taktische Per­so­nen­schutz-Schieß­aus­bil­dung mit Schießtraining Kurzinformation

Spezielle Weiterbildung insbesondere für Personen- und Begleitschützer, aber auch nutzbar durch Detektive, Geld- und Werttransporteure und Sicherheitsfachkräfte im bewaffneten Objektschutz, die Ihren Dienst mit der Waffe versehen:

Ziel ist die Auffrischung notwendiger rechtlicher Grundkenntnisse für Inhaber der behördlichen Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG sowie die weitere Entwicklung der geforderten Fähigkeiten im Schiessen. Damit werden Grundfähigkeiten ebenso erhalten wie die Bedingungen für eine Entwicklung in bewaffneten Dienstleistungen verbessert wird. Das taktische Personenschutzschießen ist ein Bestandteil.

Details
Fahrsicherheitstraining für Personenschützer + Sicherheitskräfte Kurzinformation

Das Fahrsicherheitstraining auf einer Übungsstrecke, geeignet für Hochgeschwindigkeitsfahrten und mit Beregnung, erfolgt mit Oberklasse-Limousinen (ungepanzert). Es ist vorgesehen für Personenschützer, für Chauffeure mit Sicherheitsaufgaben und für gefährdete sowie interessierte Selbstfahrer.

Es umfaßt in der Regel 5 Tage und erfolgt in Verbindung mit der zertifizierten Personenschutzausbildung (unser Intensivangebot). Weiterhin ist individuell vereinbartes Training, auch mit eingenen Kfz. oder gepanzerten Limousinen, in Gruppen oder Einzeln möglich.

Details

Sie haben Fragen?

Tel.: +49 (030) 98 19 53 76
Fax: +49 (030) 98 19 53 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

werktags
07:30 Uhr - 16:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner
Kontakt / Anfahrt
Anfrageformular

Hinweis

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Kurse (Kurs endet am ...) wurden bereits eröffnet. Ob ein nachträglicher Einstieg in den Kurs noch möglich ist, bitte per eMail oder telefonisch erfragen.