Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG mit Prüfungsvorbereitungskurs

  • Zusammenfassung

    Behördlich zugelassene, zertifizierte, AZAV-zugelassene und damit förderfähige Weiterbildung: 
    Ziel ist die Vermittlung notwendiger prüfungsrelevanter Kenntnisse und der geforderten Fähigkeiten im Schiessen als Vorbereitung auf die staatliche Waffensachkundeprüfung, die Bestandteil dieses Kurses ist. 

    Damit werden Voraussetzungen für den Beginn einer Tätigkeit in bestimmten Bereichen des privaten Sicherheitsgewerbes, wie dem bewaffneten Objektschutz (Kernkraftwerke, diplomatische Einrichtungen, Bundeswehrobjekte), dem bewaffneten Personenschutz sowie dem Einsatz im Geld- und Werttransport geschaffen. 
    .
    Diese Ausbildung mit behördlicher Prüfung können Sie auch in einem modularen Kurs zusammen mit der IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO und der Führerscheinprüfung B absolvieren.
  • Beschreibung

    Unsere Zielgruppen sind damit vorrangig zukünftige Sicherheitsfachkräfte im Geld- und Werttransport, Personen- und Begleitschützer, Detektive und Bewachungskräfte von militärischen Einrichtungen sowie Fachkräfte im Werkschutz. Dazu zählen aber auch gefährdete Personen und deren Angehörige, die einen Waffenschein beantragen wollen und denen wir darüber hinaus eine Beratung im Personenschutz anbieten. 

    Die Eignung nach Waffengesetz ist eine zwingend Voraussetzung. Die Vorbereitung auf die Prüfung umfasst einen theoretischen Teil von 4 Tagen, einen Tag praktisches Schießtraining und danach einen Tag schriftliche, mündliche und praktische Prüfung.

Kursinhalt

  • Information zur staatlichen Anerkennung

    ROTEIV®-Bildungszentrum (bis 2015: ISG-Bildungszentrum) Berlin verfügt mit Bescheiden vom 25.03.2009 - GZ: LKA 5731 und vom 07.10.2015, Az. LKA 5531 - über die "Staatliche Anerkennung von Lehrgängen zur Vermittlung der Sachkunde im Umgang mit Waffen und Munition". Das schließt die Berechtigung des ROTEIV-Bildungszentrums Berlin zur Prüfung der Waffensachkunde gem. § 7 WaffG mit einem bestätigten Prüfungsausschuss ein.

  • Theoretische Ausbildung - 34 Stunden

    • Waffenrechtliche Bestimmungen
    • Erwerben von Waffen
    • Führen von Waffen
    • Einsatz von Waffen 
  • Praktische Ausbildung (Schießen) - 6 Stunden

    •  Schießen mit unterschiedlichen Waffenarten und Modellen
  • Behördlich anerkannte Waffensachkundeprüfung (8 Stunden)

    •  schriftliche und mündliche Prüfung sowie Schießprüfung
Kursinformationen anfordern

Zulassung / Förderung

AZAV-Zulassung liegt vor - Kurs kann gefördert werden

Kosten

382,08 Euro (inkl. Prüfungsgebühren und Lehrmaterial)

Nächste Termine

Geplante Kurse verschoben
02.06.2020 - 09.06.2020

Zugangsvoraussetzungen

  • Unterrichtung nach § 34 a GewO oder IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34 a GewO
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Eignung gemäß Waffengesetz
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Psychische und körperliche Eignung

Abschluss / Zertifikat

  • Staatliche Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG
  • Teilnahmebescheinigung des ROTEIV®-Bildungszentrum

Bilder

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Galerieansicht zu öffnen.

Schießausbildung Schießtraining Waffenuebersicht Ausbildungsmaterial

Sie haben Fragen?

Tel.: +49 (030) 98 19 53 76
Fax: +49 (030) 98 19 53 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

geöffnet werktags
08:00 Uhr - 16:30 Uhr
während der Corona-Krise
nur nach Vereinbarung

Ansprechpartner
Kontakt / Anfahrt
Anfrageformular

Hinweis

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Kurse (Kurs endet am ...) wurden bereits eröffnet. Ob ein nachträglicher Einstieg in den Kurs noch möglich ist, bitte per eMail oder telefonisch erfragen.