Am 17.06.2021 bestanden alle Teilnehmer aus dem ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin die IHK-Sachkundeprüfung bei der IHK Cottbus zu 100 %. Damit sind auch alle diese Teilnehmer aus dem Kurs 04/2021 vermittelbar! Einige absolvieren weitere involvierte Qualifizierungen, wie die Waffensachkundeprüfung oder die Führerscheinprüfung B. Bei einer deutschlandweiten Prüfungsdurchfallrate von über 50 % ein beachtliches und gemessen an der Zahl der Teilnehmer fast einmaliges Ergebnis. Es bestätigt, dass auch in der aktuellen Krise unter Beachtung aller Hygiene- und Verhaltensregeln Präsenzunterricht möglich und sehr erfolgreich ist. Für die Mehrzahl der Interessenten an einer Tätigkeit in der privaten Sichrheitswirtschaft ist dieser Präsenzunterricht erforderlich, Online-Unterrichtsformen immer eine aufgezwungene Notlösung. Das mußten schon einige Bildungsträger bitter realisieren, auch Preise für  ⇒  ⇒  ⇒

sehr ansprechende Online-Programme haben nicht´s geholfen. Die Zahl der zertifizierten Sicherheitsfachschulen in Deutschland hat sich in der Krise weiter reduziert, in Berlin sind es noch zwei von ehemals fünf. Dieser Entwicklung im Bildungsbereich 2021 steht der weiter wachsende Personalbedarf in der privaten Sicherheitswirtschaft gegenüber. Es ist dringend geboten, dass die Fördermittelgeber, die einen erheblichen Anteil an den Teilnehmern an der IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO und den weiteren Ausbildungen und Aufbaufortbildungen unterstützen, nach dem Home-Office diesen Bedarf deutlicher erkennen und die reichlich vorhandenen Interessenten,  ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin erhält täglich Anfragen, auch ermutigen und fördern. Die fast ausschließliche Konzentration auf die IHK-Sachkundeprüfung und deren Vorbereitungskurse ist aktuell nachvollziehbar, aber der reale Marktbedarf in der privaten Sicherheitswirtschaft und dem betrieblichen Werkschutz betrifft mehr die Fachkraft oder Servicekraft für Schutz und Sicherheit. Die Förderung von Umschulungen, Nach- und Teilqualifizierungen ist in der Krise spürbar zurück gegangen. Das widerspricht dem Marktbedarf, die IHK-Sachkundeprüfung ist als Gewerbezugang je nach Inhalt und Umfang von Prüfungsvorbereitungen immer nur eine Basisqualifizierung.

 

Sie haben Fragen?

Tel.: +49 (030) 98 19 53 76
Fax: +49 (030) 98 19 53 77
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

geöffnet werktags
08:00 Uhr - 16:15 Uhr

Kontakt / Anfahrt
Anfrageformular

Hinweis

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Kurse (Kurs endet am ...) wurden bereits eröffnet. Ob ein nachträglicher Einstieg in den Kurs noch möglich ist, bitte per eMail oder telefonisch erfragen.