Taktische Per­so­nen­schutz-Schieß­aus­bil­dung mit Schießtraining

  • Zusammenfassung

    Spezielle Weiterbildung insbesondere für Personen- und Begleitschützer, geeingnet auch für für Detektive, Geld- und Werttransporteure und Sicherheitsfachkräfte im bewaffneten Objektschutz, die alle Ihren Dienst mit der Waffe versehen oder einen Waffenschein besitzen: 

    Ziel ist die Auffrischung notwendiger rechtlicher Grundkenntnisse für Inhaber der behördlichen Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG sowie die weitere Entwicklung der geforderten Fähigkeiten im Schiessen. Damit werden Grundfähigkeiten ebenso erhalten wie die Bedingungen für eine Entwicklung in bewaffneten Dienstleistungen verbessert wird. Die Voraussetzung einer entsprechenden Tätigkeit in der Sicherheitswirtschaft ist nachzuweisen.  

    Der Flyer vermittelt die Personenschutz-Gesamtausbildung, zutreffend für diese Weiterbildung ist der Teil mit Schießtraining.
  • Beschreibung

    Unsere Zielgruppen sind auch Personen- und Begleitschützer, die sich nach einer Personenschutz-Basisausbildung im taktischen personenschutzspezifischen Schießen unter verschiedenen Bedingungen und Belastungen weiterentwickeln wollen. Erweiterungen nach individuellen Wünschen sind inhaltlich und vom Umfang jederzeit möglich.

    Die 4-tägige Aus- und Fortbildung wird auf einem Schießstand mit Naturkontakt durchgeführt und in der Regel mit einer laufenden Personenschutzausbildung verbunden, so dass halbjährliche Durchführungen relativ sicher sind. 

    Es findet einleitend immer eine Auffrischung der Kenntnisse in den relevanten Jedermannsrechten und im Waffenrecht statt. Das Leistungserhaltungsschießen wird bestätigt. Dominierend im Umfang ist das praktische Schießtraining mit personenschutztaktischen Varianten.  

Kursinhalt

  • Weitere Informationen

    Die Sicherheitsfachschule "ISG-Bildungszentrum Berlin" (2016 umbenannt) verfügt mit Bescheid vom 25.03.2009 - GZ: LKA 5731 - über die "Staatliche Anerkennung von Lehrgängen zur Vermittlung der Sachkunde im Umgang mit Waffen und Munition". Das schließt die Berechtigung des ROTEIV-/ISG-Bildungszentrum Berlin zur Prüfung der Waffensachkunde gem. § 7 WaffG mit einem bestätigten Prüfungsausschuss ein.

    Diese behördliche Waffensachkundeprüfung ist für das Schießtraining und eine personenschutzbezogene Schießausbildungen eine rechtliche Grundvoraussetzung. Auf dieser Basis konzentriert sich die 4tägige (Mindestumfang mit aufgeführten Preis) Schießausbildung auf dem Schießstand vor allem auf die Auffrischung der praktischen Fähigkeiten und deren personenschutzspezifische Erweiterung. Konditionierung und Stressresistenzentwicklung sind Bestandteil des Trainings.

  • Theoretische Auffrischung - 4 Stunden

    • Waffenrechtliche Bestimmungen
    • Grundlagen Notwehr und Notstand
    • Führen und Einsatz von Waffen im Personenschutz
  • Praktisches Schießtraining - bis 20 Stunden

    • Schießtraining mit unterschiedlichen Waffenarten und Modellen
    • wenn gebucht: taktisches Schießtraining für Personen- und Begleitschützer sowie Detektive
    • integriert bis 8 Stunden für Personen- und Begleitschützer: Konditionierung und Stressresistenzentwicklung

     Abschluss mit Test und Schießtest

  • Überprüfungsschießen - bis 4 Stunden

     

Kursinformationen anfordern

Zulassung / Förderung

Waff-PSSpez

Kosten

449,00 Euro (inkl. Prüfungsgebühren und Lehrmaterial)

Nächste Termine

auf Anfrage

Zugangsvoraussetzungen

  • Unterrichtung oder IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34 a GewO
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG
  • Eignung gemäß Waffengesetz
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Psychische und körperliche Eignung

Abschluss / Zertifikat

  • Zertifikat oder Teilnahmebescheinigung des ROTEIV-Bildungszentrum
  • Bestätigter Nachweis der Schießergebnisse (Journal)

Bilder

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Galerieansicht zu öffnen.

Waffenuebersicht Schießausbildung Schießtraining Personenschutz

Sie haben Fragen?

Tel.: +49 (030) 98 19 53 76
Fax: +49 (030) 98 19 53 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

werktags
07:30 Uhr - 16:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner
Kontakt / Anfahrt
Anfrageformular

Hinweis

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Kurse (Kurs endet am ...) wurden bereits eröffnet. Ob ein nachträglicher Einstieg in den Kurs noch möglich ist, bitte per eMail oder telefonisch erfragen.