Personenschutzausbildung mit IHK-Zertifikat: Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz

  • Zusammenfassung

    AZAV-zugelassene und damit förderfähige Weiterbildung mit markengeschütztem Titel "Geprüfte/r Sicherheitsspezialist/in - Certified Security Specialist (ISG) für Personen- und Begleitschutz" und weiterem IHK-Zertifikat als "Personenschutzfachkraft (IHK) Personenschutz" für

    • Sicherheitskräfte, die eine Weiterentwicklung und Spezialisierung im Personen-, Begleit- und qualifiziertem Veranstaltungsschutz mit VIP-Betreuung anstreben sowie
    • für Berufsstarter mit Interesse am Personen- und Begleitschutz (Förderung nach AZAV ist möglich).
    Die langjährigen internationalen Erfahrungen der ISG mbH Berlin wurden in einem WDR-Fernsehbeitrag der Sendereihe "Reporter" bereits 1996 "Das Geschäft mit der Angst - Beruf: Leibwächter" (siehe ISG-Homepage unter "Presse + TV") dargestellt.

    Der Kurs geht über 5 Monate und besteht aus einem Grundlagenmodul mit IHK-Gewerberechtsprüfung (IHK-Sachkundeprüfung, nur soweit nicht bereits vorhanden) und mehreren Fachmodulen im Personen- und Begleitschutz, darunter mit staatlicher Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG einschließlich Schießtraining über zwei Wochen und einer Fahrsicherheitsausbildung von einer Woche. Die integrierten Fachmodule dienen der Befähigung in allen relevanten Bereichen des Personen- und Begleitschutzes sowie des angrenzenden Veranstaltungsschutzes und der VIP-Betreuung. Die IHK-Zertifikatsprüfung bildet den Abschluss.

    Es erfolgt ein Aufnahmetest, es besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme. 
  • Beschreibung

    Empfehlung: Interessenten an einer umfassenden Berufsausbildung und insbesondere auch ehemaligen länger dienenden Bundeswehrangehörigen (mindestens SaZ4) mit Interesse an einer qualifizierten Personenschutzausbildung empfehlen wir auf Grund der Anforderungen an eine BFD-Förderung unsere Umschulung oder Nachqualifizierung zur "Fachkraft für Schutz und Si­cher­heit (IHK) mit Zu­satz­qua­li­fi­zie­rung im Personen- und Be­gleit­schutz mit speziellem IHK-Zertifikat", hier auf der Homepage auch vorgestellt. In dieser Ausbildung sind Berufsabschluss und Spezialausbildung vereint, was Wege in Führungsaufgaben vereinfacht. 

    ROTEIV®-Bildungszentrum bietet geeigneten Interessenten als Aufstiegsqualifizierung nach Erwerb entsprechender Berufserfahrung eine Weiterbildung über 6 Monate zum Kommandoführer / zur Kommandoführerin im Personenschutz mit IHK-Zertifikat an.

    Hinweis: Diese Maßnahme ist nicht identisch mit einer Weiterbildung für den militärischen Begleitschutz in Kriegs- und Krisengebieten, die in Deutschland wettbewerbsfähig - eine Voraussetzung zum Überleben - derzeit nicht angeboten werden kann. Sie eignet sich auch nicht zur Piratenbekämpfung. 

 

Kursinhalt

  • Grundlagenmodul Personen- und Begleitschutz


    soweit nicht vorhanden mit IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34 a GewO (gebotener Gewerberechtszugang mit personenschutzspezifischer Ausgestaltung)

    Inhalte des Grundlagenmoduls in 8 Wochen:

    • Recht einschließlich UVV, Gewerberecht; Datenschutz- und Waffenrecht,
    • Psychologie - Umgang mit den Menschen in verschiedenen Situationen des Personen-, Begleit- und Veranstaltungsschutzes,
    • Themenbezogene Dienstkunde (Objekt-, Werk- und Veranstaltungsschutz),
    • Nutzung von Schutz- und Sicherheitstechnik,
    • Brandschutz und Brandbekämpfung mit Test und Brandschutzhelferzertifikat,
    • kursbegleitende Konditionierung
    • Leistungstest Grundlagenwissen.

    Eine bereits vorliegende IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO befreit nicht von der Teilnahme an dem 8-wöchentlichen Grundlagenmodul, da die Vorbereitungen auf diese Prüfung deutschlandweit nicht geregelt ist und zu unterschiedlich erfolgt und die Inhalte in diesem Kurs am ROTEIV®-Bildungszentrum Berlin bereits personenschutzspezifisch ausgerichtet sind.

  • Geprüfte Fachmodule Personen- und Begleitschutz

     Inhalte der Fachmodule in weiteren 12 Wochen:

    • Personenschutz-Fachausbildung (u. a. mit Gefährdungsanalysen, Einsatzkonzepte mit/ohne Kfz., Einsatztaktik, Handlungsvarianten mit praktischen Übungen mit/ohne Kfz., Abwehr von Attentaten, Einsatzpsychologie, Kommunikation, Stil und Etikette, Thementests)
    • Taktische Personenschutz-Schießausbildung mit Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG oder Auffrischung und personenschutzspezifischen Tests (2 Wochen)
    • Personenschutzbezogene Selbstverteidigung und Stresstraining (kursbegleitende Konditionierung, Eigensicherung und Nahkampf mit Test)
    • Orientierungstraining und Geländeübungen (Nacht, Wochenende)
    • Erste Hilfe im Personenschutz mit Schuss-, Spreng- und Brandverletzungen
    • Fahrsicherheitstraining mit Limousinen der Oberklasse - darunter taktisches Variantentraining über 1 Woche
    • Erkennen, Auffinden und Absichern von Spreng- und Brandsätzen
    • Englisch im Personen- und Begleitschutz

    Trägerinterne Prüfungen und Abschlusstest durch die IHK (2 Tage) zusätzlich mit IHK-Zertifikat

Kursinformationen anfordern

Zulassung / Förderung

AZAV-Zulassung liegt vor - kann gefördert werden

Kosten

6.424,00 Euro (inkl. Prüfungsgebühren und Lehrmaterial)

Nächste Termine

18.04.2018 - 18.09.2018
22.10.2018 - 19.03.2019

Zugangsvoraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss oder Berufsabschluss oder gleichwertige Kenntnisse
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Eignung gemäß Waf­fen­ge­setz
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Schichtfähigkeit und -bereitschaft
  • Aufnahmetest, es besteht kein Anspruch auf Kursteilnahme.

Abschluss / Zertifikat

  • Sicherheitsfachkraft (IHK) Personenschutz (IHK-Zertifikat)
  • Geprüfter Sicherheitsspezialist - Certified Security Specialist (ISG)® für Personen- und Begleitschutz
  • IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO 
  • Brandschutzhelfer nach § 10 Arbeitsschutzgesetz
  • Staatliche Waffensachkundeprüfung gem. § 7 WaffG
  • Anerkannter Nachweis Erste-Hilfe-Kurs (A und B)
  • Zertifikat(e) des ROTEIV®-Bildungszentrum nach trägerinterner Prüfung

Bilder

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Galerieansicht zu öffnen.

01_03_Schutzgruppe ddpimages_isg_032_klein PS09_klein

Sie haben Fragen?

Tel.: +49 (030) 98 19 53 76
Fax: +49 (030) 98 19 53 77
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

werktags
07:30 Uhr - 16:30 Uhr
oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner
Kontakt / Anfahrt
Anfrageformular

Hinweis

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Kurse (Kurs endet am ...) wurden bereits eröffnet. Ob ein nachträglicher Einstieg in den Kurs noch möglich ist, bitte per eMail oder telefonisch erfragen.